Donate Now Goal amount for this year: 4030 EUR, Received: 40 EUR (1%)
(*Donation progressbar standing is unconfirmed.)
If you have donated, comment in this: donation thread, so we may review it.
Unfortunately we've lost the ability to generate ad revenue, because of some links to copyrighted content, which were posted by certain members, so now we solely depend on donations to keep this site running.
Please support the website with your donation.

Any donation will help!

Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 20 of 26

Thread: Erdbebenkatastrophe in Japan

  1. #1
    ---
    Join Date
    29th Nov 2008
    Posts
    1,222
    Rep Power
    25

    Default Erdbebenkatastrophe in Japan

    Japan: Das schlimmste Beben der Geschichte (Stärke 8,9)

    TOKIO - Im Nordosten Japans hat eine Tsunami-Welle von zehn Metern Höhe eine Schneise der Verwüstung geschlagen. Es gibt zahlreiche Verletzte. Bis jetzt wurden 19 Tote bestätigt.

    Es drohen weitere Tsunamis.

    Und angeblich sei noch ein Atomkraftwerk in Brand geraten. Die japanische Regierung hat den atomaren Notstand ausgerufen. Der Notstand tritt aber erst in Kraft, wenn sicher ist, dass im Atomkraftwerk Radioaktivität ausgetreten ist oder ein Kühlsystem eines AKWs ausfallen sollte.

  2. #2
    Le dernier souffle FanPage Staff
    Moderator (DE)
    Administrator
    Jenny_HRO87's Avatar
    Join Date
    27th Mar 2008
    Location
    Germany
    Age
    29
    Posts
    6,725
    Rep Power
    49

    Default

    Quote Originally Posted by Adi89 View Post
    [B]
    Und angeblich sei noch ein Atomkraftwerk in Brand geraten. Die japanische Regierung hat den atomaren Notstand ausgerufen. Der Notstand tritt aber erst in Kraft, wenn sicher ist, dass im Atomkraftwerk Radioaktivität ausgetreten ist oder ein Kühlsystem eines AKWs ausfallen sollte.
    Ich hoffe blo?, es kommt nicht noch zum nächsten Super-Gau... der wäre deutlich schlimmer als 1986 in Tschernobyl... und da ist heute noch alles verseucht... Beben und Tsunami waren doch schon schlimm genug und es bebt immer noch...

    http://www.tagesschau.de/ausland/ang...hbeben100.html

    http://www.focus.de/panorama/vermisc...id_607703.html

    Bin ich froh, dass meine Freundin schon gestern wieder in Deutschland angekommen ist, sie war nämlich ein Japan... wenn ich nur daran denke, wenn sie etwas später hätte abreisen wollen...
    Alizée & Les Enfoirés - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 (videos here)
    29/03/2013
    ...10 ans... fan depuis 2003... fan pour toujours...
    ​​​​​
    "No story lives unless someone wants to listen... the stories we love the best do live in us forever.
    So, whether you come back by page or by big screen - Hogwarts will always be there to welcome you home" - J. K. Rowling
    http://alizeegermany.tumblr.com/

  3. #3
    ---
    Join Date
    29th Nov 2008
    Posts
    1,222
    Rep Power
    25

    Default

    Keine Kühlung mehr im Atomkraftwerk

    In Fukushima droht eine Kernschmelze
    TOKIO - Das schwere Erdbeben und der Tsunami haben im AKW von Fukushima zu einem Stromausfall geführt. Jetzt droht eine Kernschmelze.


    Die Lage im japanischen Atomkraftwerk Fukushima Daiichi ist ernst. Nachdem das Erdbeben und der folgende Tsunami die Hauptstromzufuhr kappen, streikt ein Notstromaggregat. Damit können die Reaktoren in einem der grössten AKW der Welt nicht mehr gekühlt werden.

    «Ohne Strom fallen die Pumpen aus, welche die Kühlung garantieren. Fällt diese aus, kommt es zum atomaren Nachzerfall und das Uran wird immer heis*ser», erklärt Anton Treier vom Eidgenössischen Nuklearsicherheits-Inspektorat (Ensi). «Es droht eine Teilkernschmelze wie 1979 in Harrisburg. Oder sogar eine Kernschmelze.»

    Das führt im schlimmsten Fall zu einer Explosion des Reaktors. Wie bei der Katastrophe von Tschernobyl 1986.


    Evakuation durch die Armee

    Der japanische Premierminister Naoto Kan ruft den nuklearen Notfall aus ?? zum ersten Mal in der Geschichte des Landes. «Wir wollen auf das Schlimmste vorbereitet sein», sagt ein Regierungssprecher. «Wir tun alles in unserer Macht Stehende, um mit der Situation fertigzuwerden.»

    Die Armee hilft bei der Evakuierung des Gebietes im Umkreis von drei Kilometern um das AKW Fukushima. Mindestens 2800 Menschen sind betroffen.

    Eine Kernschmelze bedeute aber noch nicht, dass Radioaktivität austrete, sagt Anton Treier. «Solange die Sicherheitsbarrieren halten, ist die Umgebung nicht in Gefahr. Und auch falls Radioaktivität austreten würde, wären dies nur kleine Mengen. In keiner Art und Weise vergleichbar mit Tschernobyl.»

    Erstens sei damals, 1986, der Reaktor explodiert, habe drei Tage lang offen gebrannt und radioaktive Partikel kilometerhoch in die Luft geschleudert. Zweitens handle es sich um einen ganz anderen Reaktortyp, so der Ensi-Sprecher.


    Kühlwasserspiegel sinkt

    Das Kraftwerk in Fukushima hat sechs Siedewasserreaktoren, die in Bauweise und Leistung denjenigen von Leibstadt AG und Mühleberg BE ähneln. Der Stromausfall trifft die drei ältesten Reaktoren, die zwischen 1971 und 1976 erbaut wurden und eine Leistung von 460 bis 784 Megawatt haben.

    Man habe die Meiler geflutet, schreibt die Betreiberfirma Tepco zu ihren Notaktionen. Denn der Kühlwasserspiegel sinkt, die Wasserzufuhr ist unterbrochen. Generatorenfahrzeuge sind vor Ort, können aber nicht angeschlossen werden ?? ein passendes Kabel fehlt. Die USA bringen Kühlmittel nach Fukushima, wie Aussenministerin Hillary Clinton bestätigt.

    In Reaktor 1 steigt der Druck. Als Gegenmassnahme soll Dampf abgelassen werden. Das belaste die Umwelt und die Gesundheit der Anwohner nicht, sagen die Behörden.


    Brand in zweitem AKW

    Auch das Atomkraftwerk Onagawa steckt nach dem Erdbeben in Schwierigkeiten. In einem Turbinengebäude bricht ein Feuer aus. Der betroffene Bereich sei vom Reaktorbehälter getrennt, erklärt der Betreiber Tohoku Electric Power. Das Feuer kann gestern noch gelöscht werden. Radioaktive Strahlung ist nicht ausgetreten.

    Das rohstoffarme Japan setzt bei der Energiegewinnung auf Atomkraft: Rund ein Drittel des Strombedarfs stammt aus den 54 Reaktoren in 14 AKW, drei weitere sind im Bau, elf in Planung. Für alle gelten strenge Bauvorschriften. Bei einem Beben werden die Reaktoren automatisch heruntergefahren.


    Radioaktivität steigt

    Die Gefahr in Fukushima aber ist alles andere als gebannt: Die Radioaktivität in einem Turbinengebäude von Reaktor 1 sei angestiegen, meldet die Nachrichtenagentur Kyodo unter Berufung auf Tepco.

    Nach dem Beben brennen zudem viele Erdölraffinerien im Land lichterloh. Darunter jene in der Stadt Ichihara im Grossraum Tokio. Aus der Raffinerie des Konzerns Cosmo Oil in der Nähe von Sendai schossen meterhohe Flammen in die Luft. Zuvor war es im Betrieb zu einer heftigen Explosion gekommen.

  4. #4
    Mega Alizée Fan FanPage Staff Alizée@Rügen's Avatar
    Join Date
    14th Jun 2009
    Location
    Lohme auf Rügen
    Age
    31
    Posts
    2,660
    Rep Power
    30

    Default

    Heute morgen gab es auch schon eine Explosion der Au?enhülle.

    Hier ein Video dazu: http://web.de/magazine/nachrichten/t...-offenbar.html

    Und jetzt geradeeben soll es eine Kernschmelze gegeben haben.

    http://www.n24.de/?startChannel=live

    Offiziell sind es jetzt 574 Tote, man geht aber von 1400 Toten aus.
    Last edited by Alize@Rgen; 12th March 2011 at 14:12.
    All times Alizée - 4ever!

    Visit my Facebook-Photopages:Chris Corse Photography and Chris Corse Sport Photography
    Never touch a running system!

  5. #5
    ---
    Join Date
    29th Nov 2008
    Posts
    1,222
    Rep Power
    25

    Default

    Quote Originally Posted by Alizée@Rügen View Post
    Heute morgen gab es auch schon eine Explosion der Au?enhülle.

    Hier ein Video dazu: http://web.de/magazine/nachrichten/t...-offenbar.html

    Und jetzt geradeeben soll es eine Kernschmelze gegeben haben.

    http://www.n24.de/?startChannel=live

    Offiziell sind es jetzt 574 Tote, man geht aber von 1400 Toten aus.

    Ja, exakt um 11:40 ist die Kernschmelze erfolgt, schon mehr als 600 Tote und die Bevölkerung flüchtet grossräumig. Eine Katastrophe! und bei einem zweiten Atomkraftwerk steht auch eine Kernschmelzung bevor.

  6. #6
    Alizée Fan Mon Taxi Driver's Avatar
    Join Date
    15th Nov 2009
    Location
    Bernburg, S-A, DE
    Age
    36
    Posts
    428
    Rep Power
    20

    Default

    Gott steh uns bei!

  7. #7
    ---
    Join Date
    29th Nov 2008
    Posts
    1,222
    Rep Power
    25

    Default

    Quote Originally Posted by Mon Taxi Driver View Post
    Gott steh uns bei!
    Für Deutschland und Europa besteht ja zum Glück keine Gefahr.

  8. #8
    ---
    Join Date
    29th Nov 2008
    Posts
    1,222
    Rep Power
    25

    Default

    In Japan droht nun der Supergau!

    Atom-Wolke bedroht Tokio!

    TOKIO - Nach mehreren Explosionen im AKW Fukushima wird eine Kernschmelze wird nicht mehr ausgeschlossen. In den nächsten Stunden driftet eine Atom-Wolke nach Tokio.

    21.12 Uhr: Tokio von Atomwolke bedroht. Ausgerechnet in der Nacht zum Dienstag, zum Zeitpunkt einer drohenden Kernschmelze im AKW Fukushima, soll der Wind überraschend auf Nordost drehen. Eine neue Modellrechnung der Wiener Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik zeigt, dass die Luftströmungen die radioaktiven Stoffe aus dem AKW nach Süden treiben: genau gegen das 240 Kilometer entfernte Tokio mit seinen 35 Millionen Einwohnern.

    Insgesamt werden bei drei Atomkraftwerken eine Kernschmelzung vermutet! Die Kühlung durch Meerwasser hat total versagt! und keine Wirkung erbracht!

    Die Japanische Wirtschaft rechnet schon mit mehr als 180 Milliarden US Dollar Verluste, aber das ist ja zu den toten und vermissten Menschen nur zweitrangig.

  9. #9
    Mega Alizée Fan FanPage Staff Alizée@Rügen's Avatar
    Join Date
    14th Jun 2009
    Location
    Lohme auf Rügen
    Age
    31
    Posts
    2,660
    Rep Power
    30

    Default

    Quote Originally Posted by Adi89 View Post
    Für Deutschland und Europa besteht ja zum Glück keine Gefahr.
    da sind 8000 -9000 km Russland dazwischen
    Zitat von einem heute im TV
    All times Alizée - 4ever!

    Visit my Facebook-Photopages:Chris Corse Photography and Chris Corse Sport Photography
    Never touch a running system!

  10. #10
    Le dernier souffle FanPage Staff
    Moderator (DE)
    Administrator
    Jenny_HRO87's Avatar
    Join Date
    27th Mar 2008
    Location
    Germany
    Age
    29
    Posts
    6,725
    Rep Power
    49

    Default

    Quote Originally Posted by Adi89 View Post
    ...und die Bevölkerung flüchtet gro?räumig.
    Aber die Frage ist - wohin? In den Süden? Selbst da wird man früher oder später etwas von den Ereignissen mitbekommen. Und wie soll man eine Stadt wie Tokio evakuieren? Das ist doch gar nicht möglich...

    Dass Japan Stunden vor dem Super-Gau steht ist klar, die Hiobsbotschaften rei?en nicht ab... Fukushima wird, wenn es so weiter geht - und es sieht eben wirklich so aus - das Tschernobyl des 21. Jahrhunderts.

    http://www.focus.de/panorama/welt/ts...id_609014.html

    Weitere Explosionen in AKW Fukushima

    15.03.2010 – In dem japanischen Atomkraftwerk Fukushima kam es zu weiteren Explosionen. Dabei soll das Dach von Atom-Reaktor Nummer Vier zerbrochen sein. Dies teilte Japans Atomsicherheitsbehörde am Mittwoch mit. Zudem sei es möglich, dass das Wasser in dem Reaktor koche. Am Dienstag war die radioaktive Strahlung in Tokio bereits um das Zehnfache gestiegen.

    Nach weiteren Explosionen im japanischen Atomkraftwerk Fukushima hat sich die Lage nochmals verschärft. Ein Sprecher der japanischen Atomsicherheitsbehörde sagte bei einer Pressekonferenz am Mittwoch, das Dach von Reaktor Nummer Vier sei zerbrochen. Zudem würden zwei Mitarbeiter vermisst. Sie hätten sich zuletzt in der Nähe des Turbinenhauses von Reaktor Nummer Vier befunden. Auch sei es möglich, dass Wasser in dem Reaktor koche.

    Japan versucht nach dem Jahrhundertbeben und dem Tsunami verzweifelt, eine Atomkatastrophe zu verhindern. Der Gro?raum Tokio mit rund 35 Millionen Einwohnern liegt nur 240 Kilometer südlich der Atomanlage.

    Nach einer Explosion am Dienstag in einem Reaktorgebäude stieg die Strahlung in Tokio auf das Zehnfache, Angst vor der atomaren Verseuchung macht sich breit. Rund um den Atommeiler erreichte die Radioaktivität krebserregende Werte. Die Wucht der Explosion hatte Löcher in die Au?enwand des Reaktorblocks Vier gerissen und ein Abklingbecken mit alten Brennelementen freigelegt
    Alizée & Les Enfoirés - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 (videos here)
    29/03/2013
    ...10 ans... fan depuis 2003... fan pour toujours...
    ​​​​​
    "No story lives unless someone wants to listen... the stories we love the best do live in us forever.
    So, whether you come back by page or by big screen - Hogwarts will always be there to welcome you home" - J. K. Rowling
    http://alizeegermany.tumblr.com/

  11. #11
    Le dernier souffle FanPage Staff
    Moderator (DE)
    Administrator
    Jenny_HRO87's Avatar
    Join Date
    27th Mar 2008
    Location
    Germany
    Age
    29
    Posts
    6,725
    Rep Power
    49

    Default

    Wenn man bedenkt, dass die eigentlich gerade selbst genug Probleme haben...

    http://www.focus.de/politik/schlagzeilen/nid_66584.html

    Neuseeland und Australien stellen Suchtrupps für Japan bereit

    Wellington (dpa) – Das gerade erst von einem schweren Erdbeben heimgesuchte Neuseeland sendet ein Team mit 48 Rettungskräften nach Japan. Sie sollen nach dem schweren Erdbeben und dem Tsunami bei der Suche nach ?berlebenden helfen, teilte Premierminister John Key mit. Die Japaner hatten die Neuseeländer nach dem schweren Erdbeben in Christchurch am 22. Februar auch mit Suchstaffeln unterstützt. Rund 200 Menschen kamen dort ums Leben, darunter viele Studenten aus Japan, die zum Lernen der englischen Sprache in Neuseeland waren. Auch Australien bot der japanischen Regierung Hilfe an
    Alizée & Les Enfoirés - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 (videos here)
    29/03/2013
    ...10 ans... fan depuis 2003... fan pour toujours...
    ​​​​​
    "No story lives unless someone wants to listen... the stories we love the best do live in us forever.
    So, whether you come back by page or by big screen - Hogwarts will always be there to welcome you home" - J. K. Rowling
    http://alizeegermany.tumblr.com/

  12. #12
    El Mercader Grandor's Avatar
    Join Date
    16th Jan 2005
    Location
    puerta del cielo
    Posts
    4,915
    Rep Power
    50

    Default

    Bla.

    Erdbeben passieren. Damit hat man gerechnet.

    Bei den Kraftwerken sehe ich keine Probleme. Kernschmelzen können ebenfalls passiert.
    Noch ist aber nichts ausgetreten. Es besteht die -Möglichkeit- ..mehr aber auch nicht.
    Selbst wenn etwas austritt, hier in europa werden wir davon nichts mitbekommen.
    Wenn, dann zieht das ganze über den Pazifik oder noch mehr Japan wird verseucht...
    ... aber damit haben die dank der Amis ja schon Erfahrung ....

    Ich bin weder traurig, noch beängstigt darüber. C'est la vie.

    Witzig ist dass die Sache Lybien fast ganz aus den Nachrichten verbannt hat...
    Was viel interessanter ist. Man stelle sich vor das Flugverbot wird eingerichtet...
    ... und Lybien schiesst auf Europa ...
    Gracias por ser un gran inspiración, no solo para mi, sino para mundo entero.
    Ils disent NON! Rayez la Turquie!

    huele a jo. - ajo? - a joto! ...

  13. #13
    ---
    Join Date
    29th Nov 2008
    Posts
    1,222
    Rep Power
    25

    Default

    Quote Originally Posted by Grandor View Post
    Bla.

    Erdbeben passieren. Damit hat man gerechnet.

    Bei den Kraftwerken sehe ich keine Probleme. Kernschmelzen können ebenfalls passiert.
    Noch ist aber nichts ausgetreten. Es besteht die -Möglichkeit- ..mehr aber auch nicht.
    Selbst wenn etwas austritt, hier in europa werden wir davon nichts mitbekommen.
    Wenn, dann zieht das ganze über den Pazifik oder noch mehr Japan wird verseucht...
    ... aber damit haben die dank der Amis ja schon Erfahrung ....

    Ich bin weder traurig, noch beängstigt darüber. C'est la vie.
    So würde ich das nicht sehen, klar die Atomwolke kommt nicht zu uns, aber die ganze Katastrophe wirkt sich auf die ganze Wirtschaft aus, die Börse, Aktien brechen zusammen und die Exporte nach Japan fallen weg.

    Und stell dir mal vor du bist in Tokio mit 35 Millionen Einwohnern und man kann nicht weg es gibt viel zu wenige Schutzräume und 250 Kilometer daneben steht der Supergau bevor.

    Tokio-11.50 Uhr: «NHK» gibt die Zahl der offiziell bestätigten Toten nun mit 4100 an. Es müsse mit mindestens 12´000 Vermissten gerechnet werden.
    Last edited by Adi89; 16th March 2011 at 13:37.

  14. #14
    Mega Alizée Fan FanPage Staff Alizée@Rügen's Avatar
    Join Date
    14th Jun 2009
    Location
    Lohme auf Rügen
    Age
    31
    Posts
    2,660
    Rep Power
    30

    Default

    250 km das ist wie direkt vor der Haustür

    @Grandor wer wei?, vielleicht war das Muammar der das Erdbeben ausgelöst hat
    All times Alizée - 4ever!

    Visit my Facebook-Photopages:Chris Corse Photography and Chris Corse Sport Photography
    Never touch a running system!

  15. #15
    ---
    Join Date
    29th Nov 2008
    Posts
    1,222
    Rep Power
    25

    Default

    Japan droht den Kampf zu verlieren
    Massive Verstrahlung, wenn Wasser nicht steigt
    4314 Tote, über 8000 Vermisst


    Super-GAU? Entscheidung innert 48 Stunden

    TOKIO - Die von aussen sichtbaren Schäden am AKW Fukushima 1 geben Anlass zur grössten Sorge. Wenn in zwei Tagen das Wasser im Abklingbecken der gebrauchten Brennstäbe nicht steigt, droht der Super-GAU.

    18:45 Uhr: Die Betreiber von Fukushima I und 2 haben mitten in der Nacht (Ortszeit) eine Pressekonferenz abgehalten ?? und kaum Fragen beantworten können. Sicher ist: Ein Wasserwerfer zur Kühlung der Reaktoren 3 und 4 ist bislang nicht zur Anwendung gekommen. Und: US-Drohen sollen möglichst schnell Bilder aus dem Innern der Anlage in Fukushima liefern.

    18.00 Uhr: Verliert Japan den Kampf gegen den Super-GAU?
    Experten warnen: Sollte es in den nächsten 48 Stunden nicht gelingen, das Wasserniveau im Abklingbecken der gebrauchten Brennstäbe von Reaktor 4 zu heben, kommt es zu einer massiven Verstrahlung. Dann befinden sich die Brennstäbe «quasi an der freien Luft». Und die Strahlung wäre so hoch, dass jeder weitere Einsatz in der Anlage unmöglich würde. Das sagen die Atomexperten des französischen Instituts für Atomsicherheit IRSN

    17.30 Uhr: Offizielle Opferzahlen derzeit: 4314 Tote. 8606 Vermisste. 2282 Verletzte.

    17.12 Uhr: Der Chef der Internationalen Atomsicherheitsbehörde IAEA will nach Japan fliegen. Die Lage sei «sehr ernst». Japan solle der IAEA unbedingt mehr Informationen zukommen lassen, sagte Yukiya Amano. Der IAEA-Chef hofft nach eigenen Angaben, mit Informationen aus erster Hand zurückzukehren, um die weltweite Info-Lage zu verbessern.

    17.10 Uhr: Die Betreiberfirma Tepco will offenbar so schnell wie möglich einen neuen Versuch mit Helikoptern starten, die Wasser über dem beschädigten Reaktor 3 abwerfen.

    17.05 Uhr: «BBC» und «Kyodo» melden neue Rauchwolken über Fukushima 1 und Reaktor 3. Ausserdem sei bei Fukushima 1 ein neuer Wasserwerfer der Polizei aufgefahren, um den Reaktor 4 abzukühlen. Es steht allerdings nicht fest, ob der Reaktor überhaupt zugänglich und von Trümmern verstellt ist.

    Fukushima I:

    [IMG][/IMG]

  16. #16
    ---
    Join Date
    29th Nov 2008
    Posts
    1,222
    Rep Power
    25

    Default

    Hier gibts noch ein Live-Stream NHK World/des japanischen TV-Senders (Englisch).: http://ustre.am/vsnE !

  17. #17
    ---
    Join Date
    29th Nov 2008
    Posts
    1,222
    Rep Power
    25

    Default

    Die Lage in Japan scheint sich allmählich zu bessern, im Reaktor 3 hat's jetzt genug Wasser drin... Unklar ist nun was mit dem verseuchten Meerwasser geschieht.

  18. #18
    👸🏼
    Join Date
    9th Oct 2009
    Location
    Schweiz
    Age
    32
    Posts
    549
    Rep Power
    21

    Default

    Quote Originally Posted by Adi89 View Post
    Die Lage in Japan scheint sich allmählich zu bessern, im Reaktor 3 hat's jetzt genug Wasser drin... Unklar ist nun was mit dem verseuchten Meerwasser geschieht.
    Ah Gott sei Dank!... wenigstens etwas.

  19. #19
    ---
    Join Date
    29th Nov 2008
    Posts
    1,222
    Rep Power
    25

    Default

    AKW-GAU nicht im Griff ?? Retter ratlos ?? hilft nur ein Beton-Deckel?

    TOKIO - Jetzt denkt die japanische Regierung laut über einen Beton-Deckel für das Horror-AKW nach. Denn die Retter haben die Katastrophe nicht im Griff ?? und geben zu: «Wir wissen nicht, was tun.»

    Auch fast drei Wochen nach der Katastrophe ist die Situation im Atomkraftwerk Fukushima 1 kritisch. Die Betreiberfirma Tepco sagte, dass die vier am schwersten betroffenen Blöcke nach wie vor nicht unter Kontrolle seien.

    Am AKW Fukushima 2 stieg heute etwa eine Stunde lang Rauch auf. Der Rauch kam laut Betreiber Tepco von einer Stromverteiler-Einheit in einem Turbinenraum im ersten Stock. Er sei dann wieder verschwunden. Genaue Angaben zur Ursache des Rauchs gibt es nicht. Fukushima 2 ist etwa zehn Kilometer vom Krisen-AKW Fukushima 1 entfernt.

    Die japanische Regierung erwägt, die drei beschädigten Reaktoren mit Planen abdecken zu lassen, um die radioaktive Strahlung zu vermindern. Das berichtet die Zeitung «Asahi Shimbun» unter Berufung auf Regierungskreise. Der Zeitung zufolge könnten die Dächer und Mauern der Aussengebäude der Reaktoren 1, 3 und 4 des Atomwracks mit speziellen Planen abgedeckt werden. ?ber das Material der Planen machte das Blatt keine Angaben. Ein weiteres Projekt sieht vor, ein Tankschiff im Pazifik vor dem AKW ankern zu lassen, um stark radioaktiv verseuchtes Wasser aus einem Turbinengebäuden und einem Tunnel nahe des Reaktors 2 abzupumpen.


    Japans Regierung hat die gesamtwirtschaftlichen Kosten des Bebens irgendwo zwischen 198 und 309 Milliarden Dollar beziffert. Damit dürfte ein Grossteil der Kosten auf Japan selbst zurückfallen.

  20. #20
    ---
    Join Date
    29th Nov 2008
    Posts
    1,222
    Rep Power
    25

    Default

    Ein erneutes schweres Erdbeben erschüttert den Osten Japans. Das Erdbeben hatte eine Stärke von 7,1.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •